Malaysia ist eines der sichersten und preiswertesten Länder in Südostasien! Es ist politisch stabil, hat eine boomende Wirtschaft und verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Die Lebenshaltungskosten sind sehr niedrig, die Gesundheitsversorgung ist sehr gut und sein Steuersystem ist eines der freundlichsten in der Region. Diese Vorzüge und sein besonders vorteilhaftes Einwanderungsprogramm rücken Malaysia zunehmend in den Fokus der internationalen Auswanderer.

Unter dem Programm „Malaysia My Second Home“ (MM2H) fördert die Regierung von Malaysia den internationalen Zuzug von Ausländern in ihr Land. Malaysia möchte Menschen aus aller Welt einladen, sich in ihrem Land niederzulassen. Nach Prüfung der Voraussetzungen erhält der Antragsteller ein Visum für zunächst zehn Jahre (entsprechend der Laufzeit des Reisepasses), das anschließend verlängert wird (ggfs. lebenslang). Mit diesem Visum kann man sich im Land so lange aufhalten wie man möchte und auch nach Belieben ein- und ausreisen.

MM2H-Bewerber, die eine malaysische Immobilie über RM$ 1 Million (voll bezahlt) kaufen, müssen lediglich einen Festgeldbetrag von RM$ 100.000 (über 50jährige) bzw. RM$ 150.000 (unter 50jährige) während der gesamten Laufzeit des Programms unterhalten.

Nach Anerkennung als MM2H-Teilnehmer müssen Sie innerhalb von 6 Monaten nach Malaysia reisen. Sie bekommen dann innerhalb von 2 – 3 Tagen das Visum in Ihren Paß gestempelt.

Hierfür sind folgende Bedingungen zu erfüllen:

  1. Eröffnung eines Festgeldkontos bei einer malaysischen Bank (RM$ 300.000 (60.000 EUR) resp. RM$ 150.000 (30.000 EUR). Während der gesamten Laufzeit des MM2H-Status muss ein Festgeldkonto unterhalten werden. Bei Kündigung der Teilnahme an dem MM2H-Programm wird das Festgeldkonto innerhalb einer Woche aufgelöst und der Betrag inklusive aller Zinsen (derzeit 3% p.a.) ausgezahlt.
  2. Monatliches Mindesteinkommen von mind. RM$ 10.000 (ca. 2.000 EUR), sowie einen – je nach Altergrenze – erforderlichen Einkunftsnachweis (Gehaltsbescheinigung, Rentenbescheid o.s.) muss vorgelegt werden.
  3. Nachweis eines Geldvermögens je nach Altersgrenze <50 Jahre iHv. RM$ 500.000 bzw. >50 Jahre iHv. RM$ 350.000 (auch ausländische Banken)
  4. Einfache Gesundheitsuntersuchung in einem malaysischen Krankenhaus oder bei einem malaysischen Arzt;
  5. Nachweis einer Krankenversicherung, gültig für Malaysia, für Personen bis 69 Jahre;
  6. Entrichtung der Visagebühren in Höhe von RM$ 90 pro Person und Jahr.

Dauer des Beantragungsprozesses: ca. 12 Wochen!

Zur Beantragung eines Langzeitvisums unter dem MM2H-Programm brauchen Sie nicht nach Malaysia zu kommen.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Interesse haben.

Daueraufenthaltsgenehmigung in Malaysia für 10 Jahre (MM2H)